About

ÜBER TOXIC WALTZ

Mit ihrem zweiten Album FROM A DISTANT VIEW, das im März 2016 bei VIOLENT CREEK
RECORDS erschienen ist, legten die fünf Individualisten von Toxic Waltz Ihrem bisherigen
Schaffen noch eine gute Schippe drauf. Wer die erste Platte der Landsberger kennt merkt, dass diese
Jungs sich keineswegs auf irgendwelchen Lorbeeren ausgeruht oder sich vor Weiterentwicklung
gescheut haben.
Als sich die Band 2009 gründete, war sofort klar in welche Richtung es gehen sollte. Nämlich
Thrash Metal á la EXODUS, HEATHEN oder FORBIDDEN. Nach den ersten 3 Jahren hatten sich
dann auch schon genügend eigene Songs angesammelt um das erste Album DECADES OF PAIN
aufzunehmen, welches Anfang 2014 das Licht der Welt erblickte. Zu diesem Zeitpunkt waren Toxic
Waltz allerdings schon längst kein unbeschriebenes Blatt mehr, da sie bis dahin die Bühne mit
Größen wie SIX FEET UNDER, DEBAUCHERY oder ALPHA TIGER teilten.
In den Jahren 2014 und 2015 konnte diese Liste durch unzählige Konzerte im deutschsprachigen
Raum u.a. mit NUCLEAR ASSAULT und SOULFLY und einer Osteuropa-Tour mit SUICIDAL
ANGELS, DR. LIVING DEAD und ANGELUS APATRIDA ausgeweitet werden.
In dieser Zeit wurde natürlich auch an neuen Songs gebastelt, welche 2016 auf Ihrem zweiten
Langspieler erschienen sind. Die viele Live-Erfahrung, die diese junge Band sich bereits erspielt
hat, spiegelt sich auchgenau dort wieder, denn die 10 Tracks klingen noch reifer und durchdachter
als schon auf dem ersten Silberling.
Nach ausgieben Liveaktivitäten zu FROM A DISTANT VIEW (mit internationalen
Festivalauftritten sowie einer Europatour als Support für LICH KING) sowie Wechseln im Line-Up
arbeitet die Band momentan an neuen Songs und ist bereit, auch 2018 einmal mehr zu beweisen,
dass Sie keine Eintagsfliege sind, sondern ein Quintett aus leidenschaftlichen Musikern, deren
Energie und Spielfreude kein Abbruch nimmt und THRASH METAL nicht spielen, weil es gerade
angesagt ist, sondern weil genau diese Musik in Ihren Adern fließt.

ABOUT TOXIC WALTZ

With their second Album FROM A DISTANT VIEW, which was released via VIOLENT CREEK
RECORDS in March 2016, the five individualists of Toxic Waltz notched up their performance. If
you already know the first record of these Germans, you will recognize that they neither rested on
any laurels nor have been afraid of development.
When founded in 2009, the musical direction of the band was already clear. Thrash Metal á la
EXODUS, HEATHEN or FORBIDDEN is the order of the day. After the first 3 years they even had
already collected enough own songs to record their first Album DECADES OF PAIN, which has
been released at the beginning of 2014. At this point of time, Toxic Waltz haven’t been a blank page
anymore indeed. They already shared the Stage with Greats like SIX FEET UNDER,
DEBAUCHERY or ALPHA TIGER.
During the years 2014 and 2015 they could even increase this list by playing countless concerts in
the German-speaking-Area with bands like NUCLEAR ASSAULT and SOULFLY a. o. and a Tour
through Eastern Europe with SUICIDAL ANGELS, DR. LIVING DEAD and ANGELUS
APATRIDA.
In between of all the touring and playing concerts, they of course didn’t lag of writing new songs,
which are now going to appear on their new Longplayer in 2016. And there it is, where the much
Live-playing-experience of this young band is mirrored in. The 10 songs sound even more mature
and elaborated than the songs on the first disk already did.
After extended live activities to promote FROM A DISTANT VIEW (including international
festival shows and a europe tour with LICH KING) and some changes in the Line-Up, the band is
now currently working on new songs and ready to prove once more in 2018, that they’re not just a
fly-by-night, but a quintet of passionate musicians, which energy and joy of playing won’t stop and
they don’t play THRASH METAL because of any hipness, but because of it’s exactly the kind
of music floating through their veins.

Toxic Waltz

are

Angelo Les – Vocals

Alex Hones – Guitar

Christoph Raggl –  Drums

Jimi Di Capo – Guitar

Thomas Resch – Bass